Verantwortung für den Umweltschutz

Als einer der führenden Anbieter im Rhein-Main-Gebiet tragen wir eine große Verantwortung, nicht nur was die Sicherheit unserer Feuerwerke und Shows anbelangt, sondern auch insbesondere im Hinblick auf den Schutz unserer Umwelt. Uns ist bewusst, dass wir in einer Branche tätig sind, die nicht den besten Ruf genießt was den Umweltschutz anbelangt. Aber genau deswegen versuchen wir viele Dinge anders zu machen und durch ein verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Handeln die Auswirkungen auf unsere Umwelt auf ein Minimum zu reduzieren. Unser Team hat sich viele Gedanken gemacht, mit welchen Maßnahmen wir dieses Ziel auch in die Realität umsetzen können. Nachfolgend finden Sie einige Punkte, mit denen wir versuchen, den ökologischen Fußabdruck von FlyFire so gering wie möglich zu halten.

100% klimaneutral

myclimate logoFlyFire hat für die komplette Firma, inklusive aller von uns verkauften Feuerwerksartikel, als einer der ersten Anbieter in Deutschland überhaupt eine freiwillige Kompensation in Kooperation mit myclimate durchgeführt. Damit sind sämtliche Emissionen (welche mittels eines komplexen wissenschaftlichen Verfahrens auf CO2e umgerechnet werden) kompensiert worden, und werden unter anderem für die Wiederaufforstung von Wald in Hessen verwendet. Dies schließt auch alle Artikel, welche Sie bei uns im Shop erwerben, mit ein. Mag sein, dass wir nicht immer der günstigste Anbieter sind, aber dafür können Sie ohne schlechtes Gewissen auf unsere Produkte und Dienstleistungen zurückgreifen. Aufgrund dieser Kompensation darf sich FlyFire „klimaneutrales Unternehmen“ nennen, und vielleicht denken Sie darüber nach, auch für Ihre Veranstaltung eine Kompensation durchzuführen?

Feinstaub

Die Feinstaubdiskussion in Deutschland wird sehr emotional und oft nicht besonders sachlich geführt. Ja, Feuerwerk erzeugt Feinstaub. Allerdings wird bei der ganzen Debatte oft unterschlagen, dass Feinstaub nicht gleich Feinstaub ist. Die Emissionen im Verkehrsbereich (vor allem durch Dieselantriebe und Reifenabrieb) sind nicht wasserlöslich, verbleiben daher sehr viel länger in der Atmosphäre und reichern sich in Lebewesen an. Feinstaub von Feuerwerk hingegen besteht nahezu vollständig aus wasserlöslichen Salzen, welche in der Atmosphäre durch Kondensation schnell ausgewaschen und selbst bei Aufnahme im Körper umgehend aufgelöst und entgiftet werden können. Eine Toxizität oder Karzinogenität konnte bislang nicht belegt werden. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument des VPI.

Zudem haben die führenden Hersteller in den letzten Jahren durch verschiedene Maßnahmen bereits eine erhebliche Reduktion der Feinstaub-Emissionen beim Abbrand von Feuerwerksartikeln erreichen können.

Lärm

Normales Feuerwerk ist laut. Zu einem umfassenden Umweltkonzept gehört daher auch, sich über Lärmemissionen Gedanken zu machen. Wir haben daher eine ganze Reihe Artikeln im Programm, die als „leises Feuerwerk“ klassifiziert sind. Meistens sind dies reine Leuchteffekte ohne Knall oder Crackling.

Anbieten von Alternativen

Für Kunden, welche aus Gründen des Umweltschutzes auf ein Feuerwerk verzichten wollen, bieten wir eine ganze Reihe von umweltfreundlichen Alternativen an, zum Beispiel Flammenshows oder Laserprojektionen. Diese schneiden in Hinsicht auf Feinstaub oder Lärm deutlich besser ab, ohne dass man beim Erlebnis einen Kompromiss eingehen muss.

Wiederverwendung

Wir versuchen weitestgehend auf Einweg-Artikel zu verzichten, und anstelle dessen wiederverwendbare Lösungen zu bevorzugen. Bei Großfeuerwerken kommen daher überwiegend sogenannte Kugelbomben zum Einsatz, die aus speziellen Mörsern geschossen werden, welche immer wieder verwendet werden können. Dies hat eine dramatische Reduktion der Abfälle zur Folge. Bei Flammenshows setzen wir wiederbefüllbare Gasflaschen anstelle von Einweg-Kartuschen ein, sofern es die rechtlichen Bestimmungen zulassen. Die vorgeschriebene Sicherheitsverpackung beim Versand von Gefahrgut wird von uns gesammelt und wiederverwendet.

Verpackung

Wir präferieren Lieferanten, welche auf unnötige Kunststoff-Umverpackungen verzichten, und bei der Herstellung auf Recyclingmaterialien zurückgreifen. Außerdem bestellen wir meist in großen Mengen auf Paletten, was unnötige Umverpackungen und Füllmaterial vermeidet. Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften dürfen pyrotechnische Artikel nur in der Originalverpackung abgegeben werden, daher lassen sich Kunststoff-Umverpackungen bei Raketen, Bengalos und anderen Artikeln leider nicht ganz vermeiden.

Nutzung regenarativer Energien

Wir erzeugen unseren eigenen Strom mit einer Photovoltaikanlage, und heizen mit einer modernen Pelletheizung mit einem Wirkungsgrad von über 94%.

Vorbildfunktion

Außerdem versuchen wir auf Veranstalter einzuwirken, auf Einweg zu verzichten und die Möglichkeit einer Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu schaffen und zu bewerben. In der Regel übersteigen die Emissionen, welche durch den An- und Abreiseverkehr verursacht werden, bei weitem die des eigentlichen Feuerwerks.

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen entgegen, an welchen Stellen wir unseren Umweltschutz noch weiter verbessern können.